ENERGIEAUSWEIS

Seit der Novelle der EnEV im Jahr 2014 sind Energieausweise für die Vermarktung Pflicht.

JETZT INFORMIEREN

Energieausweise

Am 01.05.2014 ist die EnEV 2014 in Kraft getreten. Für bestehende Gebäude müssen gemäß §16 Abs. 4 EnEV seit 2009 Energieausweise ausgestellt werden, wenn die Gebäude oder Teile dieser Gebäude verkauft, vermietet, verpachtet oder verleast werden. Seit dem 01.05.2014 müssen Energieausweise zusätzlich die Energieeffizienzklasse ausweisen (A+ bis H). Die Informationen aus dem Energieausweis müssen außerdem bereits in der Anzeige (Zeitung oder online) aufgeführt werden. Bei der Besichtigung muss der Ausweis dem Interessenten zudem unaufgefordert vorgelegt werden.

Verbrauchs- oder Bedarfsausweis

Es gibt sowohl bedarfsabhängige als auch verbrauchsabhängige Energieausweise. Der Erstellung eines bedarfsorientierten Ausweises basiert auf der Prognose des voraussichtlichen Energiebedarfs. Zur Beurteilung werden die Basis der Bausubstanz und die z.Z. verbaute Heizanlage herangezogen. Die Erstellung des verbrauchsorientierten Energieausweises erfolgt auf Basis des zurückliegenden, tatsächlich angefallenen Energieverbrauchs eines Gebäudes. Dazu werden die Verbrauchsabrechnungen der letzten drei zusammenhängenden Jahre einbezogen. Für Wohngebäude, die fünf oder mehr Wohnungen haben oder für die der Bauantrag ab dem 1. November 1977 gestellt wurde, können wahlweise bedarfsabhängige oder der preisgünstigere verbrauchsabhängige Energieausweis erstellt werden. Das gleiche gilt für Wohngebäude, die bereits bei Baufertigstellung das Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung vom 11. August 1977 eingehalten haben oder dieses Niveau durch spätere Änderungen erreicht haben. Für alle anderen Wohngebäude wird ein bedarfsabhängiger Energieausweis benötigt. Bedarfs- oder Verbrauchsausweise für Bestandsgebäude dürfen nur von Ausstellern mit baufachlicher Qualifikation (wie z.B. DEKRA etc.) ausgestellt werden.

Baujahr bis 1977 Baujahr ab 1978
Bis einschl. 4 Wohneinheiten Bedarfsausweis Freie Wahl
Ab 5 Wohneinheiten Freie Wahl Freie Wahl

Ergänzende Hinweise

Besonderheiten für Wohnungseigentümer
Bei Verkauf oder Vermietung einer Eigentumswohnung trifft die Pflicht zur Vorlage eines Energieausweises den Wohnungseigentümer. Dieser hat gegenüber der Eigentümergemeinschaft dann einen Anspruch auf rechtzeitige Bereitstellung des Ausweises. Die Kosten sind ebenfalls von der Eigentümergemeinschaft zu tragen.

Achtung: Hohes Bußgeld droht
Der Verkäufer bzw. Eigentümer, Vermieter, Verpächter oder Leasinggeber ist verantwortlich dafür, dass der Energieausweis „zugänglich gemacht wird“. Wer den Energieausweis vorsätzlich oder leichtfertig nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig zugänglich macht, riskiert ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro (§ 27 Abs. 2 Nr. 1 EnEV i. V. m. § 8 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 EnEG).

Wir erstellen Ihnen einen rechtsgültigen Energieausweis nach EnEV
Sie benötigen einen Energieausweis, weil Sie Ihre Immobilie z.B. Vermieten oder Verkaufen möchten oder Ihr Energieausweis nicht mehr gültig ist? Unser Dipl. – Ing. Architekt Martin Winterpacht ist „Staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz“ und erstellt Ihnen einen rechtsgültigen Energieausweis nach EnEV.

Kosten können von der Steuer abgesetzt werden
Wer Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung hat, kann die Kosten des Energieausweises als Werbungskosten oder Betriebsausgaben absetzen. Gleiches gilt auch für gewerbliche Verkäufer.

– IHR ANSPRECHPARTNER

DIPL. – ING. ARCHITEKT MARTIN WINTERPACHT

· Mitglied in der Architektenkammer NRW (AKNW)
· Staatl. anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz
· Energieeffizienzexperte für Förderprogramme des Bundes
· DGNB Consultant

WERDEGANG

WIR STEHEN FÜR EFFIZIENZ, NACHHALTIGKEIT UND TRANSPARENZ

Seit Anfang 2019 ist die Kremer & Winterpacht Immobilien und Planungs GmbH Ihr kompetenter Dienstleister rund um die Immobilie. Mit unserem Unternehmen vereinen wir vier Kernkompetenzen: Die Architektur und Bauphysik, die Sachverständigentätigkeit, die Maklertätigkeit mit Verkauf und Vermietung sowie die Tätigkeit als Immobilienverwalter. Zu einem besonderen Schwerpunkt zählt das energieeffiziente und nachhaltige Bauen und Sanieren. In diesem Bereich betreuen wir sowohl private Bauherren mit ein Ein- oder Mehrfamilienhäsuern, als auch Gewerbekunden bei Großprojekten wie z.B. Hotels oder Pflegeheimen.

Gut zu wissen

Gründungsjahr | 2019
Büros | Hattingen Mitte, Essen Burgaltendorf
Organisationsform | GmbH
Mitarbeiter | 5
Leistungen | Architektur, Bauphysik, Immobilienverwaltug, Maklertätigkeiten, Gutachten
Leistungsphasen nach HOAI | 1 – 9

Das Büro
Erfahren Sie mehr darüber, wer hinter unserem Unternehmen steht
» zum Unternehmen